Logo: HEXAL

Operative Verfahren in der Schmerztherapie

Neurochirurgen sind darauf spezialisiert, chronische Schmerzen mit Hilfe von operativen Eingriffen zu lindern. Mit sogenannten Dekompressionsverfahren werden z. B. eingeklemmte Nerven entlastet. Operativ durchtrennt werden Nerven heute nur in Ausnahmefällen.

Um chronische Schmerzen im Bereich des Rückenmarks zu unterdrücken, kann der Chirurg eine Sonde in den Wirbelkanal schieben. Über einen Sender lässt sich dann das Rückenmark unmittelbar stimulieren. Es ist auch möglich, über eine unter der Haut liegende Pumpe dauerhaft verschiedene Analgetika zu verabreichen.

Eine der
häufigsten
Schmerz-
formen
› Weiter
Die intelligente
Hilfe bei
Migräne

› Weiter
Wissenswertes
über akute und
chronische
Schmerzen
› Weiter
Umfassende
Informationen
zum Thema
BTM
› Weiter
Mehr Infos
zum Thema
Schmerz

› Weiter
Medikamentöse
und alternative
Therapien

› Weiter
DruckenDrucken   SitemapSitemap  

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.